FahrGut - Der Blog - Truck-SAFE

Direkt zum Seiteninhalt

Ost-Spediteure unterlaufen Mindestlohn

Osteuropäische Spediteure unterlaufen auf Deutschlands Straßen den Mindestlohn. Statt 8,50 Euro zahlen sie oft nur zwischen zwei und vier Euro pro Stunde. Rund ein Viertel der Lkw-Kilometer hierzulande fahren Anbieter aus Osteuropa.
Jörg Kibbat | 12/7/2015

Ein Presseartikel nicht nur für alle Gauner und doofen Unternehmer in Transport und Logistik

Der Mindestlohn. Von Andrea Nahles (SPD) erdacht und nun, nachdem die Kritik an diesem immer lauter wird, von der SPD-Generalsekretärin Yasmin Fahimi (SPD) verteidigt, eint die beiden Damen. Beide, Nahles wie ihre Genossin Fahimi, besitzen nur ein Minimum an eigener Erfahrung, was es bedeutet, auf dem freien Markt zu bestehen. Keine der beiden hatte jemals den Mut oder die Standfestigkeit, sich als freie Unternehmerin in der Selbstständigkeit zu bewähren.
Jörg Kibbat | 22/2/2015

Bundestag zahlt seinen Praktikanten keinen Mindestlohn

Auch in der SPD-Fraktion müssen Praktikanten ohne Mindestlohn auskommen. Die Praktika dort dauern maximal acht Wochen, weniger als die drei Monate, ab denen Mindestlohn gezahlt wird. Immerhin gibt es eine Aufwandsentschädigung von 80 Euro wöchentlich. Die Abgeordneten sind aufgefordert, ihren Praktikanten, die keinen Mindestlohn erhalten, mindestens 350 Euro pro Monat zu zahlen.
Jörg Kibbat | 21/2/2015
Zurück zum Seiteninhalt